Renate Seifarth



Jahrgang 1961
Nach Abschluss ihres Biologiestudiums Kontakt mit dem Buddhismus, der sie im Laufe der nächsten zehn Jahre durch die ganze Welt führte. In England intensives Studium der Philosophie mit Stephen Batchelor über die Grundlagen des frühen Buddhismus, des tibetischen und des Zen-Buddhismus. Insgesamt sechs Jahre Retreat-Aufenthalt im Westen unter Lehrern wie Fred von Allmen, Joseph Goldstein, Sharon Salzberg, sowie in Thailand (Kloster von Ajahn Maha Boowa) und Burma (Klöster von Sayadaw U Pandita und U Janaka) mit Schwerpunkt auf der Vipassana-Meditation und den Brahmavihara. 1999 von Fred von Allmen autorisiert, den Dharma und die Meditation weiter zu vermitteln.

Seither Durchführung zahlreicher Meditationskurse im deutschsprachigen Raum, Übersetzungen englischsprachiger buddhistischer Literatur, Herausgabe und Verfassung buddhistischer Artikel und Bücher. Dabei liegt ihr eine zeitgenössische Auseinandersetzung mit der Lehre am Herzen, um den Fragen der heutigen Zeit zu begegnen.

Sie ist über regelmäßige internationale Treffen verbunden mit den Meditationszentren IMS, Spirit Rock, Gaia House und Beatenberg (gegr. von Joseph Goldstein, Sharon Salzberg, Jack Kornfield, Christina Feldman, Christopher Titmuss, Fred von Allmen). Mitglied im Beirat der Buddhistischen Akademie Berlin Brandenburg, Weiterbildung in psychotherapeutischen Methoden, HP für Psychotherapie.

Programm
Das aktuelle Programm von Renate Seifahrt finden Sie unter:
www.renateseifarth.de
E-Mail: renate@renateseifarth.de