Tineke Osterloh




Buddhistische Meditations- und Dharmalehrerin
Praxis und Studium in den buddhistischen Theravada und Zen Traditionen seit 1989 in England, Asien, Südafrika, Deutschland und USA.
Vier Jahre Aufenthalt in buddhistischen Meditationszentren mit regelmäßiger Teilnahme an intensiven Vipassana Meditationsretreats und langen Einzelklausuren in Stille.
Zahlreiche Lehrassistenzen, Übersetzungstätigkeiten und Mitarbeit in den Meditationszentren. Lehrerlaubnis durch den bekannten englischen Meditations- und Dharmalehrer Christopher Titmuss.
Prägend waren außerdem die Begegnungen mit Joan Halifax Roshi, Jack Kornfield, Matthieu Ricard und Geshe Thupten Jinpa, die Lehren der thailändischen Meditationslehrer Ajahn Buddhadasa und Ajahn Chah, sowie die Weisheitslehren von Jiddu Krishnamurti.

Coach und Dharma Coach

  1. Ausbildung zum Systemischen Coach nach den Qualitätsrichtlinien des Deutschen Bundesverbandes Coaching [DBVC] bei Gabriele Müller [ISCO] in Berlin.
  2. Mehr als 15 Jahre Fortbildungen, Selbsterfahrung und Supervision. Schwerpunkte: Prozessorientierte Psychologie nach Arnold Mindell in Berlin und Zürich und Bindungsbasierte Beratung [Prof. Dr. K. H. Brisch, Klinikum Universität München]

Autorin

  1. “Dharma Coaching” [2013, Theseus Verlag].
  2. “Stark im Wandel – Lebensveränderungen annehmen und aktiv gestalten” [Februar 2017 im GU Verlag.]
  3. Zahlreiche Beiträge in verschiedenen Fachzeitschriften.

Hochschulen + Wissenschaft

  1. Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Universität Hamburg [I. + II. Staatsexamen]
  2. Mitglied im Team des “ReSource” Projekts zur wissenschaftlichen Erforschung von Mitgefühl und Meditation unter der Leitung von Prof. Tania Singer, Max-Planck-Institut für Kognitions- u. Neurowissenschaften in Leipzig und Berlin.
  3. Referentin im Universitätslehrgang “Spirituelle Begleitung in der globalisierten Gesellschaft” an der Donau-Universität Krems (Österreich).

Organisationen
Mitglied im Forum “Buddhistische Perspektiven” in der Deutschen Buddhistischen Union (DBU).

Engagement
Tineke Osterloh unterstützt zahlreiche Hilfsprojekte, darunter das Christliche Kinder- und Jugendwerk “Die Arche” e.V.

Programm
Weitere Informationen zum Programm und zur Person
finden Sie unter: www.klarheit-finden.de

Kontakt
Tineke Osterloh, Hamburg
Telefon 040-866 46 681
Mo. + Do. 10 – 12 Uhr und nach Vereinbarung.
E-Mail: info@klarheit-finden.de